Home » Warum Computerforensik?

Warum Computerforensik?

Geschrieben in Speichermedien von admin am 24 März 2009

Surft man durch verschiedene Webseiten zum Thema IT und Daten, die beispielsweise über Daten Rettung, Wiederherstellung und Sicherung berichten, so taucht heutzutage auch immer öfter der Begriff „Computerforensik“ auf, doch was bedeutet dies überhaupt und wozu wird sie gebraucht?

Der Begriff „Forensik“, ganz allgemein, kommt aus dem Lateinischen von „forum“ (also „Forum, Marktplatz“) und bezeichnet das systematische Vorgehen zum Aufdecken, Analysieren und Rekonstruieren krimineller Aktivitäten. Somit lässt sich auch die Bedeutung von „Computerforensik“ leicht ableiten. Im Unterschied zur klassischen Forensik wird hier das Ganze bei IT-Systemen durchgeführt. Es wird also versucht, Computerkriminalität aufzudecken und zu beweisen. Heutzutage ist dies kaum mehr wegzudenken, wenn es um die Auflösung, beispielsweise von Wirtschaftskriminalität geht, da schon in jedem Bereich PCs und IT-Systeme verwendet werden – die IT-Forensik ist somit ein nicht mehr wegzudenkender Teilbereich der Forensik.

Wann werden nun solche IT-Forensik-Experten engagiert? Diese Technik wird natürlich vor allem im Bereich der Wirtschaft und in größeren Unternehmen eingesetzt. Zumeist geht es um irgendwelche Beschuldigungen oder um den Verdacht, dass beispielsweise Mitarbeiter vertrauliche Informationen nach außen – beispielsweise an Konkurrenten – weitergegeben haben. Es kann aber auch sein, dass ein Hacker vermutet wird, welcher von außen Daten aus dem Unternehmen stiehlt. Die Forensik-Spezialisten versuchen nun zumeist den Sachverhalt zu klären und handfeste Beweise hervorzubringen, die den/die Beschuldigten ent- oder belasten. Dazu müssen sie Spuren auf den IT-Systemen aufdecken, welche zu vertuschen versucht wurden.
Somit läuft es oft darauf hinaus, dass – nachdem das Forensik-Unternehmen sich Kopien von den Datenträgern gemacht hat – in den Labors versucht wird, eine Datenwiederherstellung durchzuführendie Daten Rettung ist somit in den meisten Fällen ein wichtiger Bestandteil dieser Branche.

Daher ist es auch verständlich, dass sich Unternehmen, welche schon längere Zeit Experten im Bereich der Daten Rettung, Daten Wiederherstellen, Daten Sicherung, Daten Migration und der Daten Löschung aufbauen konnten, später einmal mit der Computerforensik beschäftigen und diese als neuen und zukunftsträchtigen Geschäftszweig sehen – wahrscheinlich zu Recht.


Weitere Beiträge

4 Antworten zu “Warum Computerforensik?”

  1. […] Ich muss ehrlich zugeben das mir dieser Begriff noch völlig neu war und ich erst durch diesen Artikel den ich beim Surfen gefunden habe darauf aufmerksam wurde. Quelle […]

  2. Alen sagt:

    Computerforensik bedeutet, dass ein spezielles Labor verwendet wird um die Festplatte aufzumachen, da sie nicht belichtet werden darf.

    Spezielles Werkzeug, reinraum usw. Daher Forensik.

  3. mods4you sagt:

    Ist mir auch ganz neu der Begriff… man lernt wie immer das ganze Leben lang 😉 Ich sorge lieber dafür meine Daten zu sichern, als mich mit dem wiederherstellen zu beschäftigen.

    PS: Wir veranstalten zz. ein Gewinnspiel für Blogs/Webmaster.

  4. Für alle die sich näher mit dem Thema beschäftigen wollen, kann ich nur folgendes Buch empfehlen.

    Computer-Forensik: Computerstraftaten erkennen, ermitteln, aufklären

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.