HP PSC 2210 hängt bei Initialisierung – Scannerfehler

Ich habe noch einen HP PSC 2210 All-in-One-Gerät das mir zwar schon seit längerem Kummer bereitet, ich es aber dennoch immer wieder zum Laufen bekomme. Der neuste Fehler war, dass sich der HP PSC 2210 nach dem Einschalten im Selbsttest/bei der Initialisierung immer aufgehangen hat. Grund war ein Fehler beim Durchlaufen des Scanners. Die Scann-Einheit/Abtasteinheit rammte sich im Inneren immer gegen die rechte Wand, nach dem sie einmal ohne Probleme durchgelaufen ist. Egal wie oft man das Gerät ein und ausschaltete oder gar einen Reset durchführte, der Fehler blieb. Überlies man das Gerät sich ein paar Minuten selbst, brach es irgendwann den Selbsttest ab und quittierte den Dienst mit der Fehlermeldung „Scannerfehler! Stromzufuhr weg und wieder an!“

Der Grund für dieses seltsame Verhalten war schnell gefunden. Eine Verschmutzung blockierte den reibungslose Ablauf des Selbsttest der Abtasteinheit. Also habe ich erst einmal das Scanner-Glas und die weiße Abdeck-Platte gereinigt. Leider hat das auch keine Wirkung gezeigt. Der Schmutz musste also tiefer liegen. Also habe ich das komplette Gerät nach folgender Anleitung auseinander genommen:

Und tatsächlich, nach dem ich das Geräte auseinander gebaut hatte und die Scheibe noch einmal von unten, sowie die rechte Seite im Innenraum des Geräts geputzt hatte, lief mein HP PSC 2210 wieder ganz normal 😉 Also falls ihr ebenfalls das gleiche Problem habt, einfach einmal das Gerät gründlich säubern.

Achso, ohne einen Torx-Schraubendreher mit einem T10-Bit habt ihr leider keine Chance das Gerät aufzumachen. Zum Glück hatte ich in diesem Moment einen an der Hand 😉

7 Kommentare

  1. Nicht nur der Computer muss ab und an mal von innen bereinigt werden. Nein, auch der Drucker braucht manchmal eine spezielle pflege. Ein guter Tipp, denn oft vergisst man, dass sich im inneren des Gerätes auch Staub und Schmutz ansammeln kann.

  2. und ich nehm das Ding in die Mangel, bis er kein Tropfen TInte mehr ausspucken möchte… Danke für den Tip… hätt wieder mal eher googeln sollen…. morgen sollte eigentlich der neue ran!!! nun doch nich… great thx

  3. Wie im Beitrag beschrieben, am besten alles, also die Scheibe nicht nur von oben, sondern auch von unten säubern, wenn du den Drucker auseinander genommen hast. Einfach mal ein bisschen Probieren, hat bei mir auch mehrere Anläufe benötigt.

    Gruß

    Christian

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.