Home » Drucker defekt: Lohnt sich die Reparatur?

Drucker defekt: Lohnt sich die Reparatur?

Geschrieben in Hardware von admin am 8 Juni 2011

In beinahe jedem Haushalt und Büro steht ein Drucker. Sie sind in der Regel weniger reparaturanfällig als andere elektrische Geräte. Trotzdem können sie nach einer gewissen Zeit einen Defekt aufweisen. Ob sich eine Reparatur lohnt, hängt dabei ganz vom Neupreis, der Garantielaufzeit und dem Gerätetyp ab.

Wenn der Defekt in der Garantielaufzeit auftritt, sollte man sich an den Händler oder Hersteller wenden. Von diesem kann man eine Reparatur oder den Austausch des Druckers erwarten. Falls der Drucker schon ein paar Jahre seinen Dienst getan hat und die Garantielaufzeit längst vorüber ist, sollte man sich mit den Fehlerbeschreibungen in der Anleitung beschäftigen. Wenn z.B. nur die Düsen verstopft sind, kann das Problem leicht behoben werden.

Bei schwerwiegenden Defekten jedoch lohnt sich eine Reparatur beim Fachmann meist nicht, so dass man den Neukauf eines Druckers in Erwägung ziehen sollte. Denn Druckergeräte sind im Neupreis in der Regel günstiger als als die teure Reparaturleistung. Bei dieser Gelegenheit kann man auch gleich einen Druckkostenvergleich tätigen. Denn je nach Modell kann man bis zu 80 Prozent der Tintenpreise sparen, z.B. durch Replica Patronen oder wiederaufgefüllte Tintenpatronen.


Weitere Beiträge

4 Antworten zu “Drucker defekt: Lohnt sich die Reparatur?”

  1. Martin sagt:

    Kompatible Druckerpatronen können jedoch während der Garantiezeit die Garantie, auf Fehler welche durch das Verbrauchsmaterial hervorgerufen werden, einschränken. Dehalb beim Patronenvergleich auch dies berücksichtigen, es gibt alternative Hersteller, welche in diesen Fällen für die Garantielücke verischert sind, andere nicht. Ist auch eine Ursache für die vielen verschiedenen Preise am Markt.

  2. Und wie läuft es dann mit der Versicherung der Anbieter der kompatiblen Patronen? Ersetzen sie den Drucker, wenn der Hersteller die Garantieleistung, mit dem Hinweis auf die nicht originale Patrone, verweigert? Hat jemand so einen Fall schonmal erlebt?
    Wir raten unseren Kunden generell von nicht originalen Patronen während der Herstellergarantie ab.

    Schöne Grüße aus Berlin.

  3. Marilena sagt:

    Meinen Alten hab ich damals von nem Drucker-Spezialisten begutachten lassen und der meinte dann wäre besser gleich nen Neuen zu kaufen. Der Schaden lag aber nicht an falschen Patronen, ich nehm seit jeher die Originale und lass die nachfüllen wenn leer.

  4. Mercato sagt:

    Jup, kommt immer auf die Art des Schadens an. Wenn der Druckkopf hin ist kann man das Dingen meistens gleich in die Tonne stecken, ansonsten besteht Hoffnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.