Home

TrueCrypt und Windows 10 – Funktioniert es und was tun bei Zugriff verweigert Fehlermeldung?

Geschrieben in Windows von admin am 6 August 2015

Durch das kostenlose Windows 10 Update stehen wahrscheinlich nun viele TrueCrypt-Nutzer vor der Frage, ob sie alle Datenträger entschlüsseln sollen, oder das Risiko wagen und ohne zu entschlüsseln das Update aufspielen. Offiziell wird TrueCrypt unter Windows 10 nicht unterstützt und die Entwicklung wurde ja bekanntlich eingestellt. Im schlimmsten Fall droht also der Verlust der Daten. Ich würde deshalb von den wichtigsten Daten auf jeden Fall eine Sicherungskopie anlegen. Da ich selbst TrueCrypt-Nutzer bin, möchte ich nachfolgend kurz meiner Vorgehensweise schildern und was ich gemacht habe, als ich nicht mehr auf eine TrueCrypt-Partition zugreifen konnte, obwohl diese gemountet war.

  • Weiterlesen: TrueCrypt und Windows 10 – Funktioniert es und was tun bei Zugriff verweigert Fehlermeldung?

Download-Reservierung: Windows 10 herunterladen

Geschrieben in Windows von admin am 1 Juni 2015

Seit heute bekomme ich unten in der rechten Taskleiste bei der Uhrzeit ein kleines Windows-Symbol angezeigt. Klickt man darauf, geht ein Fenster auf, über das ich Windows 10 mir „reservieren“ kann. Mache ich das, wird das neuste Windows von Microsoft automatisch heruntergeladen, wenn es veröffentlicht wird. Wie ich nun im Internet erfahren habe, soll das wohl am 29. Juli soweit sein, also in gut zwei Monaten.

  • Weiterlesen: Download-Reservierung: Windows 10 herunterladen

Bluescreen auslesen und analysieren

Geschrieben in Windows von admin am 17 Oktober 2013

Auch wenn sie keiner haben möchte, sind Bluescreens eigentlich etwas sehr nützliches. Denn anderes als bei unserem menschlichen Körper, teilt der Computer mit ihnen meist explizit mit, was mit ihm nicht stimmt. Mit dieser Selbstdiagnose kann man sich dann daran machen, das Problem zu beheben.

Das Problem an der Analyse eines Bluescreens fängt aber meist schon damit an, dass dieser nur sehr kurz zu sehen ist, ehe sich der Computer selbst neustartet. Glücklicherweise kann man dieses Verhalten des PCs aber deaktivieren, man muss nur wissen wie.

  • Weiterlesen: Bluescreen auslesen und analysieren

Port 445 schließen

Geschrieben in Windows von admin am 20 Juni 2011

Port 445 dient bei Windows 2000 / XP / Server 2003 zur Freigabe von Ressourcen wie Dateifreigaben und Druckern über Netbios over TCP/IP. Durch Schädlinge Conficker, Sasser und Korgo genießt Port 445 keinen guten Ruf und viele empfehlen ihn zu schließen. Das Schließen von Port 445 ist aber gar nicht so einfach. So kann man zwar über die Netzwerkeigenschaften NetBios über TCP/IP deaktivieren, wirklich empfehlenswert ist aber das Hinzufügen eines Schlüssels in der Registry.

  • Weiterlesen: Port 445 schließen

Unterschied zwischen x86 und x64 bei Windows

Geschrieben in Windows von admin am 28 Dezember 2010

Unter x86 und x64 versteht man die verschiedenen Windowsversionen bzw. genauer gesagt versteht man darunter die unterschiedlichen Prozessor-Architekturen.

So steht x86 für eine 32-Bit Windows Version, während x64 für eine 64-Bit Windows-Version steht.

Die verschiedenen Architekturen unterscheiden sich natürlich und bringen Vor- aber auch Nachteile mit sich. So lockt x64, als 64-Bit mit einer höheren Speicheradressierung, kann aber bei dem ein oder anderen Programm noch zu Komplikationen führen, wenn es lediglich für x86-Bit-Systeme programmiert wurde.

Microsoft Press verschenkt eBook: „Windows 7 – Auf einen Blick“

Geschrieben in Windows von admin am 23 Oktober 2009

Windows-7-Auf-einen-BlickBis zum 31.10.2009 kann man sich noch das eBook „Windows 7 – Auf einen Blick“ anlässlich des Windows 7 Starts kostenlos herunterladen. Das rund 29 MB große und 350 Seiten starke eBook von Jerry Joyce / Marianne Moon erklärt dem Leser, wie er typische Aufgaben mit Windows 7 erledigen kann.

Man lernt:

  • Programme und Mini-Anwendungen ausführen
  • E-Mails senden, Termine planen, im Web surfen
  • Fotos, Musik und Videos organisieren, Spiele spielen
  • CDs und DVDs brennen und eigene Filme erstellen
  • Drucker einrichten und ein Heimnetzwerk erstellen
  • Sicherheit verbessern und Windows 7 optimal einrichten

Um an das gratis eBook zu kommen, muss man lediglich seine E-Mail Adresse eingeben. Das Buch findet man hier: http://register.microsoft-press.de/?apid=60445

Dateiendungen in Windows 7 anzeigen

Geschrieben in Windows von admin am 15 September 2009

Wie auch bei den anderen Windows Versionen, kann man bei Windows 7 die Datei-Endungen (z.B. .doc, .jpg, .wmv usw.) ausblenden. Da diese Einstellung schon standardmäßig aktiviert ist (zumindestens in der Windows 7 Enterprise – 90-Tage-Testversion), kann es zu Verwirrungen kommen.

Glücklicherweise wurde die entsprechende Option nicht in Windows 7 umbenannt, allerdings der Weg dorthin gestaltet sich ein wenig anders. Deswegen hier eine kurze Anleitung zum Anzeigen der Dateiendung unter Windows 7:

Kurzzusammenfassung:
Windows Explorer öffnet (Windows-Taste und ‘E-Taste’ gleichzeitig gedrückt halten oder über das entsprechende Icon)
Linker oberer Menüpunkt: „Organisieren“ anklicken und dort „Ordner und Suchoptionen“ anwählen

ordneroptionen

In den „Ordneroptionen“ nun auf den zweiten Karteireiter: „Ansicht“ klicken und dort den Haken vor der Option: “Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden” entfernen
erweiterungen-bei-bekannten-dateitypen-einblenden

„OK-Klicken“ bzw. „Übernehmen“.

csrss.exe – Windows Prozess

Geschrieben in Prozesse von admin am 24 Juli 2009

Die csrss.exe steht für das Client/Server Runtime Subsystem. Es existiert in Windows 2000, XP, 2003, Vista, Server 2008 und auch in der Preview-Version von Windows 7. Die csrss.exe verwaltet und steuert die Fenster von Anwendungen sowie das Anlegen und Beenden von Threads einer laufenden Anwendung.

  • Weiterlesen: csrss.exe – Windows Prozess

Was steckt hinter welchem Windows-Dienst/Prozess?

Geschrieben in Windows von admin am 24 Juli 2009

Wer kennt das nicht? Obwohl man den Computer oder das neue Computerzubehör gerade erst neuinstalliert hat, laufen schon unzählige Prozesse und Dienste im Hintergrund. Im Laufe der Nutzung des PCs kommen dann immer mehr Dienste und Prozesse hinzu. Diese lassen sich zwar im Task-Manager anzeigen, welches Programm aber hinter welchem Dienst/Prozess steht, das lässt sich meist nur erraten. Sind die Prozesse und Dienste dann auch noch kryptisch benannt, ist dies meist überhaupt nicht möglich.

Wir von computer.meinwissen.info möchten hier Aufklärung leisten und aufzeigen, was hinter welchem Dienst steckt. Deshalb möchten wir in einer kleinen Serie einige Dienste und Prozess speziell unter die Lupe nehmen und verständlich erklären.

Prozesse:

Herunterfahr-Auswahl unter Windows Vista ändern – Klassische Ansicht

Geschrieben in Windows von admin am 6 Januar 2009

Wechselt man in die klassische Ansicht unter Windows Vista, kann es passieren, dass im Auswahlfenster nach dem Klick auf „Herunterfahren“ immer der Punkt „Energie sparen“ automatisch angewählt ist.

auswahl energie sparen
Möchte man aber wirklich herunterfahren, muss man noch einmal extra auf den entsprechenden Menüpunkt klicken. Diesen Klick kann man sich sparen, wir zeigen hier wie es geht …

  • Weiterlesen: Herunterfahr-Auswahl unter Windows Vista ändern – Klassische Ansicht

Nächste Seite »