Home » PDF-Dokument wieder auf der Seite öffnen, wo man es geschlossen hat

PDF-Dokument wieder auf der Seite öffnen, wo man es geschlossen hat

Geschrieben in Software von admin am 1 September 2014

Das Format PDF für Dokumente ist mit all seinen Vorteilen ja sehr beliebt. So kommt es zumindestens mir immer häufiger vor, dass ich Dokumente mit über 100 Seiten lese. Allerdings zumeist nie am Stück. Öffnet man das PDF-Dokument dann am nächsten Tag wieder, muss man mühsam schauen, auf welcher Seite man denn stehen geblieben ist, bevor es mit dem Lesen weitergehen kann. Das nervt und deshalb hab ich mir mal die Adobe Reader-Einstellungen genauer angeschaut, um eine Art Lesezeichen-Funktion zu finden, mit der ich gleich beim Öffnen des PDF-Dokuments genau auf die Seite gleich spring, auf der ich das Dokument davor geschlossen habe. Und tatsächlich wurde ich nach ein bisschen stöbern fündig:

Man öffnet als erstes das PDF-Dokument. Anschließend in der oberen Menüleiste auf „Bearbeiten“ und „Voreinstellungen“ klicken, oder wahlweise gleichzeitig „STRG“ und „K“-Taste drücken. Im neuen Fenster wählt man nun links „Dokumente“ aus und setzt den Haken bei der Option „Letzte Anzeigeeinstellungen beim erneuten Öffnen von Dokumenten wiederherstellen„. Das war es auch schon, nach dem Bestätigen mit einem Klick auf „Ok“ merkt sich der Adobe Reader ab sofort, die Einstellungen und damit auch die Seite, die man beim Schließen des Dokuments offen hatte.


pdf-merkt-sich-geschlossene-seite


Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.