Home » Online- /Offline-Backup

Online- /Offline-Backup

Geschrieben in Datensicherheit von admin am 12 August 2007

Ein Backup ist ein essentieller Bestandteil für jeden Anwender, der eigene Daten erstellt oder mit Daten arbeitet und sie verändert. Schnell ist eine Datei gelöscht oder verändert sodass man sich wieder die ursprüngliche Datei zurück wünscht. Gut wer nun ein Backup besitzt. Möchte man selber Dateien sichern muss man sich für ein Datensicherungsverfahren entscheiden, also etwa eine Komplettsicherung, oder eine Differenzielle Sicherung oder aber auch eine Inkrementelle Sicherung. Auch in Betracht kommen könnte eine Großvater, Vater Sohn Strategie, kurz GVS oder Generationenstrategie.


Bevor man sich aber solche Gedanken macht, sollte man wissen ob man die Daten online oder offline sichern möchte. D.H. möchte man ein Online-Backup oder ein Offline-Backup? Der Unterschied ist schnell erklärt bei einem Offline Backup müssen alle Daten die gesichert werden sollen, geschlossen sein, d.h. es darf niemand mit ihnen arbeiten. Bei einem Online Backup hingegen, darf die Datei geöffnet sein. Dies ist so z.B. oft bei Datenbanken der Fall, die man nicht so einfach abschalten kann. Hier wäre einzig und alleine die Möglichkeit abends sie abzuschalten und dann ein Offline Backup auszuführen. Oft genug kommt es aber vor das eine Datenbank 24 Stunde x 7 Tage die Woche online sein muss. So muss man zwangsläufig auf eine Online Sicherung zurückgreifen, da diese ja auch während dem Betrieb funktioniert. Nachteil des Online Backups ist das sie eine inkonsistente  Datenmenge erzeugen kann. Dies kann passieren, wenn Daten in der Datenbank während des Online Backups verändert werden. Im Schlimmstenfalls ist somit die Datensicherung unbrauchbar. Sollte man deshalb notgedrungen auf ein Online Backup zurückgreifen müssen, muss sichergestellt werden das wenn Daten verändert werden, diese erst einmal temporär zwischengespeichert werden, sodass der Anwender mit arbeiten kann, es aber nicht die Sicherung stört. Nach dem die komplette Sicherung vorbei ist, können diese temporär gespeicherten Daten wieder in die Datenbank automatisch eingepflegt werden.


Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.